Wassermassen ergießen sich ins Elbtal

SACHSENSPIEGEL-Reporter Sven Böttger war heute (06.06.2013) mit dem Helikopter über dem Elbtal unterwegs.

Die Altstadt von Meißen ist immer noch überflutet.

Die Albrechtsburg Meißen ist bis auf Weiteres geschlossen.

Die Brücken der Stadt Meißen sind nicht mehr befahrbar. Die Querung der Elbe ist nur noch zu Fuß über die Eisenbahnbrücke möglich.

Am Vormittag rief die DLRG die Meißner Bürger auf, wenn sie in Not bzw. vom Wasser eingeschlossen sind, ein weißes Laken aus dem Fenster zu hängen.

Viele Schulen sind in und um Meißen nach wie vor geschlossen.

Für alle Fotos in diesem Artikel gilt:
Bildrechte: MDR / Sven Böttger

Pegelstand der Elbe: 9,89 bis 10,04 m

Mittlerer Pegel: 2,35 m

2 Gedanken zu “Wassermassen ergießen sich ins Elbtal

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s