Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden …

– Sokrates –

2 Gedanken zu “Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden …

  1. maja schreibt:

    ja Schmerz verbergen ist manchmal nicht so einfach, muss ich auch manches mal tun.
    man kann nicht über alles reden, auch nicht mit den engsten angehörigen, sie würden es nicht verstehen.

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s