Schloss Moritzburg – ein Juwel des sächsischen Barocks

Die Rückseite von Barockschloss Moritzburg. Das Schloss und die Parkanlage sind eine Reise wert.😉

Kamera: Nikon D40
Belichtung: 1/200 sec
Blende: F/7.1
Brennweite: 26 mm
ISO: 200

4 Gedanken zu “Schloss Moritzburg – ein Juwel des sächsischen Barocks

  1. Mandy schreibt:

    In meinem anderen Blog habe ich eine gaaanz lange Fotostrecke über das Schloß. Ich war mit meinem Mann im letzten Sommer da und ich habe von ihm eine Kutschfahrt bekommen. Zur Hengstparade wollten wir auch, hatten sogar schon die Karten besucht, doch dann wurde ich kurzfristig richtig krank und wir mussten absagen. Schade, denn an diesem Tag wäre ich zu 100% auch noch mal ins Schloß gepilgert…

    Liebe Grüße zu dir. Mandy

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s