Bei Schluckauf denkt jemand an dich!

Jedem ist es schon passiert und das vielleicht im ungünstigsten Moment: Schluckauf. Und Viele müssen dabei sicher an Großmutters Spruch „Bei Schluckauf denkt jemand an dich“ denken.

Biologisch gesehen ist der Schluckauf nichts weiter als ein Reflex des Zwerchfells, der z. B. bei Säuglingen verhindert, dass Muttermilch eingeatmet wird. Durch diesen Reflex werden im Zwerchfell Kontraktionen ausgelöst, wobei dann beim Einatmen das hicksende Geräusch entsteht.

Dass Alles wusste man damals im Mittelalter noch nicht, wo der Aberglaube vermutlich seinen Ursprung hat. Die Medizin war noch nicht so weit fortgeschritten, um sich dieses Phänomen erklären zu können. Da es jeden Menschen treffen konnte, egal welches Geschlecht, welchen Beruf oder welchen Stand die Person hatte, brauchte man eine Erklärung.

So kam man wahrscheinlich auf den Aberglauben, dass Jemand an die Person denkt, die gerade Schluckauf hat, denn irgendeine Erklärung brauchten die Menschen ja.

Und dieser Aberglaube existiert noch heute. Ich bin zwar nicht abergläubisch, finde aber dennoch den Gedanken, an speziell diesen Aberglauben, sehr schön.

Ein Gedanke zu “Bei Schluckauf denkt jemand an dich!

  1. winnieswelt schreibt:

    Ich finde diesen Aberglauben auch toll,
    leider so toll, dass ich mir echt arg den Kopf zerbreche, wer denn jetzt an mich denken könnte. Meist läuft es darauf hinaus, dass ich mich dabei ertappe, wie ich auf meinen Ex hoffe, …😦

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s