Worte sind die unerschöpflichste Quelle der Magie … Sie können sowohl Schmerz zufügen, als auch lindern …

– Albus Dumbledore –

Ich wollte mir gestern einen schönen Abend mit meinem besten Freund N. machen. Wir hatten uns schon vor einiger Zeit vorgenommen, zu Harry Potter 7.2 ins Kino zu gehen und da er diese Woche Urlaub hat, konnten wir unseren Plan endlich in die Tat umsetzen.

Wir wollten den Film mit voller Absicht NICHT in 3D gucken. Ich finde 3D bei Real-Filmen nicht so besonders. Bei Animationsfilmen allerdings finde ich es wieder toll. RIO war in 3D ein Knaller.😉

Also sind wir abends ganz gemütlich ins UCI gefahren, um die Vorstellung um 23 Uhr zu sehen. N. hat mich sogar seinen neuen Corsa fahren lassen.😀 Der Corsa fährt sich ganz anders als der Cordoba. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass der Corsa viel breiter ist als der Cordoba und ich hatte sogar recht dabei.🙂

Wie fast immer im Kino habe ich mir eine große Portion Nachos mit Käsesauce gegönnt. Allein durch die Käsesauce habe ich spontan 3 kg zugenommen.😀 Das Zeug ist aber auch lecker. Ich habe die Nachos in der Sauce regelrecht ertränkt.😀

Mit mir und N. waren es nur sechs Personen, die um diese Uhrzeit im Kino saßen. So mag ich Kino am liebsten.😉

Wir saßen also gemütlich in unseren Sitzen und sehen Harry dabei zu, wie er dem Zauberstabmacher Ollivander erbeutete Zauberstäbe zeigt, da knallt es laut über uns und die Leinwand wurde dunkel. Der Ton lief aber weiter. Nur ein paar Minuten ging eine Frau, die über uns saß kurz raus. Als sie wieder da war, hörten wir die Durchsage des Vorführers, dass der Blitz eingeschlagen hat und die Reparatur ein paar Minuten dauern wurde und dass der Film dann weiter geht. Es dauerte etwa eine halbe Stunde, dann ging der Film ein Stück vor dem Blitzschlag weiter.

Im Großen und Ganzen kann ich Harry Potter 7.2 in einem Wort zusammen fassen: UNSPEKTAKULÄR. Ich habe mir wesentlich mehr von diesem Film erhofft. Wenn ich daran denke, wie fantastisch J. K. Rowling den Kampf um Hogwarts beschrieben hat, dann ist der Film eine Enttäuschung. Die beste Szene des Filmes war für mich die Erinnerung von Snape, die sich Harry im Denkarium ansieht. N. und ich waren beiden nicht sonderlich begeistert, als wir gegen 2 Uhr das Kino verlassen haben. Wir haben beide mehr erwartet.

Draußen mussten wir feststellen, dass es immer noch gewitterte. Fand ich gar nicht toll.😦 Ich sehe mir zwar sehr gerne die Blitze an – und die in der Nacht waren wunderschön anzusehen – aber beim Donner zucke ich immer zusammen.

Zuhause entdecke ich dann eine riesengroße fette Spinne im Wohnzimmer am Fenster. Macht sich mit einer Spinnenphobie nicht so toll …😦

2 Gedanken zu “Worte sind die unerschöpflichste Quelle der Magie … Sie können sowohl Schmerz zufügen, als auch lindern …

  1. winnieswelt schreibt:

    Durch Nachos mit Käsesoße ganze 3 kg zugenommen, … JETZT WIRD MIR EINIGES KLAR!!! ♥ ich liebe dieses Zeugs auch so sehr, … Harry Potter schau ich mir dennoch an!!!

  2. N. schreibt:

    Ich möchte hier klarstellen, das mein Corsa höchstens 9 cm breiter ist. Das ist doch nicht der Rede wert😉
    „Unspektakulär“ beschreibt den Film recht gut. Ich hab die Bücher nicht gelesen. Der Film hatte seine tollen Momente, jedoch war er von der Handlung bisher der schwächste Teil.

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s