[Silbermond] Durch die Nacht

Kann mich wieder nicht ablenken, alles dreht sich nur um dich
Ich liege hier und zähl‘ die Tage, wie viele noch komm‘ ich weiß es nicht
Was hast du mit mir gemacht? Warum tust du mir das an?
Was soll ich noch ändern? Ich komm nur wieder bei dir an

Ich will weg von hier, doch es scheint egal wohin ich lauf‘
Das mit dir hört nicht auf, sag mir wann hört das auf
Und ich kämpf‘ mich durch die Nacht, hab‘ keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg‘ dich nicht aus meinem Kopf und dabei will ich doch
Und ich kämpf‘ mich durch die Nacht, bin unter Tränen wieder aufgewacht
Ich krieg‘ dich nich aus meinem Kopf und dabei muss ich doch

Alle meine Wünsche habe ich an dir verbraucht
Ich kann‘ es selbst nicht glauben, denn nur ich hol‘ mich da raus
Es fällt mir schwer es zu kapier’n, doch irgendwie wird es schon gehn‘
Alles würde sich verändern, wenn ich dich nicht mehr wiederseh‘

Ich will weg von hier, doch ich weiß egal wohin ich lauf‘
Das mit dir hört nicht auf, sag mir wann hört das auf
Und ich kämpf‘ mich durch die Nacht, hab keine Ahnung was du mit mir machst
Ich krieg‘ dich nicht aus meinem Kopf und dabei will ich doch
Und ich kämpf‘ mich durch die Nacht, bin unter Tränen wieder aufgewacht
Ich krieg‘ dich nicht aus meinem Kopf und dabei muss ich doch

© Silbermond

2 Gedanken zu “[Silbermond] Durch die Nacht

Tipp dir die Finger wund ... :-D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s