Aufreger des Tages

Meinen persönlichen Aufreger des Tages hatte ich heute Abend im Marktplatz von Dshini. Es fing Alles damit an, dass eine Userin mir eine Nachricht schickte, wo sie Fragen zu einem Artikel stellte, den ich anbiete.

Vor einiger Zeit hatte Dshini das Design des Marktplatzes überarbeitet. Am neuen Design gibt es soweit auch Nichts auszusetzen, allerdings scheinen bei Artikeln, die im alten Design angeboten wurden, die Beschreibungen nicht mit übernommen worden zu sein. Vielleicht handelt es sich dabei um einen Bug und mein Artikel ist leider von betroffen. Da man aber leider die Beschreibung nachträglich nicht mehr ändern kann, ist das schon ziemlich … na ja … scheiße eben. Man findet bei meinem Artikel jetzt nur noch den Namen, die Marke und die EAN.

Jedenfalls sehe ich die älteren Artikel, ich in anbiete, in meiner persönlichen Angebots-Übersicht immer noch im alten Design – und ebenfalls auch die dazugehörige Beschreibung. Das neue Design sehe ich nur, wenn ich über die Hauptseite des Marktplatzes gehe und mich dann durch die entsprechende Kategorie wühle. Ziemlich umständlich, aber da mich die oben erwähnte Userin darauf hingewiesen hatte, dass es einige Kommentare gibt, habe ich mir die Mühe gemacht.

Bei Dshini ist es nämlich so, dass man keine Mitteilung erhält, wenn man einen Kommentar zu einem angebotenen Artikel bekommt. Zumindest habe ich noch nichts Dergleichen entdeckt.

Bei den vier erhaltenen Kommentaren hatte ich einen starken Facepalm-Moment. Alle Vier beschwerten sich über eine fehlende Artikelbeschreibung. Kann man verstehen, allerdings findet man in meinem Angebot die korrekte Artikelbezeichnung, womit man hätte mit Leichtigkeit alle relevanten Informationen mittels Suchmaschine finden können. Aber nein, statt mal die grauen Zellen ein wenig anzustrengen wird erst mal gemeckert, anstatt nachgedacht.

Und bei ernsthaften Interesse gibt es eine neue keine Funktion namens “Anbieter kontaktieren”. Die oben erwähnte Userin hat das gemacht. Die Kommentatoren nicht. Da ich leider nicht hellsehen kann, kann ich schlecht wissen, ob es Kommentare und Fragen gibt. Wenn ich ernsthaft an einem Artikel interessiert bin, schreibe ich den Anbieter an. Aber das ist anscheinend Einigen schon zu viel. Es ist meine Schuld, dass es keine Mitteilung über Kommentare gibt, die Beschreibung beim Update nicht übernommen wurde und man im Nachhinein die Beschreibung nicht ändern kann.

… Fuß gefasst …

Als ich Anfang des Jahres angefangen habe, erste Texte im Batman-Fandome zu veröffentlichen, war mir klar, dass es eine Weile dauern würde, bis ich dort Fuß gefasst habe. Nun, nach einem knappen halben Jahr, kann ich vermelden, dass ich es geschafft habe. Ich konnte mit meinen Geschichten über Gotham City überzeugen und es macht mich schon ein bisschen Stolz, wir positiv die Resonanz ist. Nicht zuletzt meiner Arkham City Fanfiction “Walk on the Edge” habe ich zu verdanken, dass ich mir einen Namen im Fandome gemacht habe, denn WotE war mein Durchbruch.

Ich bin ehrlich überrascht, wie gut meine Geschichten ankommen, da ich keinen Mainstream schreibe und deswegen immer um meine Leser kämpfen muss. Ganz besonders bei “Keeping Secret” war ich überwältigt, wie gut die Story angekommen ist, da KS das absolute Gegenteil von Mainstream ist.

Mein Dank geht an alle meine Fans, Leser und Kommentatoren, die mich mit ihren aufmunternden und bekräftigenden Worten darin bestärken, diesem Fandome treu zu bleiben.

… schwer am überlegen …

Hach ja … Seit einiger Zeit – es dürften mittlerweile schon Monate sein – bin ich schwer am überlegen, ob ich meine schriftstellerischen Arbeiten, die ich auf entsprechenden Archiv-Seiten im Internet bereits veröffentlicht habe, auch hier in meinem Blog zeigen soll, oder nicht. So richtig kann ich mich zu keiner Entscheidung durchringen.

Meine Arbeiten würden so mit Sicherheit mehr Leser finden und eventuell springt auch der eine oder andere Kommentar dabei raus, aber ich bin mir sehr unsicher, ob das wirklich so eine gute Idee wäre. Neider und Hater gibt es zu Hauf im Internet und ich habe wenig Lust auf Spam-Kommentare, Flames und Trolle.

Ich denke, ich werde erst einmal ein bisschen weiter darüber nach grübeln …

50 Follower

Mein Blog und ich haben nun 50 Anhänger, die uns direkt mit WordPress folgen. Ein Grund zum feiern! :mrgreen:

Insgesamt kann sich meine Statistik bezüglich der Follower sehen lassen.

62 Personen folgen meinem Blog insgesamt. 50 davon bei WordPress, die restlichen 12 per E-Mail.

38 Personen haben Kommentare abonniert.

Und 29 Personen folgen mir auf Twitter, obwohl meine Twitter-Statistik sagt, es wären 32.

Happy Birthday !!!

Vor einem Jahr habe ich meinen Blog eröffnet und den ersten Artikel geschrieben. Mittlerweile sind es über 400 Artikel, über 2.000 Kommentare und knapp 43.000 Aufrufe.

Ich freue mich sehr, dass mein Blog so beliebt ist und möchte mit meinen Lesern den ersten Geburtstag des Blogs feiern.

Aus diesem Grund mache ich ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es eine Originalgröße (30 ml) meines Lieblings-Parfüms “Ode á l’amour” von Yves Rocher.

Ein Duft, der von Liebe erzählt. Kopfnoten so sinnlich-köstlich wie ein magischer Liebestrank mit Akzenten von Mirabelle und Cassis-Blüte. Betörende Herznote, die nach Ylang-Ylang dufte. Eine würzig-verführerische Basisnote. Der Duft einer verliebten Frau, ein Hauch von Glück.
Welche Duftfamilie?
Ambranoten-fruchtig: Mirabelle, Cassis-Blüte, Damas-Pflaume, Zistrose und Sandelholz.

Im Lostopf landen Alle, die regelmäßig lesen und kommentieren und diesen Artikel bis zum 31.10.2011 kommentieren. Den Gewinner gebe ich am 01.11.2011 hier im Blog bekannt.

Blog – Gewinnspiel !!!

Liebe Blog-Gemeinde, Besucher, Leser und Kommentatoren,

da mein Blog einen recht hohen Anklang gefunden hat, mache ich ein Gewinnspiel als kleines Dankeschön.

Zu gewinnen gibt es einen Laptop-Aufkleber in der Größe 27,5 x 36,5 cm (bis max. 15,6 Zoll), der individuell auf die Größe des Laptop zugeschnitten werden kann.

Teilnahmebedingungen:

- das Gewinnspiel geht vom 01.03.2011 bis zum 31.03.2011
- im Lostopf landen Alle, die mindestens 5 Kommentare bei meinem Blog hinterlassen haben
- wohnhaft in Deutschland
- Mindestalter 18 Jahre
- korrekte E-Mail-Adresse angeben
- der Gewinner wird am 31.03.2011 bekannt gegeben und per E-Mail angeschrieben